plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

43 User im System
Rekord: 181
(08.03.2018, 04:00 Uhr)

 
 
 Forum rund um die barchetta von Jörg Buchsteiner - www.barchetta-web.de
  Suche:

 Zentralverriegelung 18.08.2002 (22:26 Uhr) Matthias
Hi, ich fahre seit ca.4Monaten ´ne Barchetta! Würd gern mit
Hilfe von Stellmotoren ´ne Zentralverriegelung einbauen! Wer so was schon mal gemacht hat kann mir per E-mail ein paar hilfreiche Tips geben. Würd mich freuen! Bis dann Matthias
 Re: Zentralverriegelung 26.08.2002 (15:37 Uhr) markus
hi mathias,
habe mir eine ZV für einen 4 türer von WABECO bei ebay ersteigert.
dann habe ich mir eine funk fernbedienung bei www.euroalarm.de gekauft.
motoren in die türen gebaut, einer in den kofferraum und mit der 4 kanal fernbedienung kann ich alles getrennt schalten, man kann noch die blinker und ich glaube, wenn mann es elektr. drauf hat, auch die fenster ansteuern.war kein problem.

mfg
markus
 Re: Zentralverriegelung 03.04.2003 (18:53 Uhr) Karin
Hallo, ich habe das gleiche Problem. Ich würde gern eine Zentralverriegelung mit Fernbedienung einbauen. Was kann ich wo günstig kaufen und ist der Einbau selbst zu schaffen?
Gruß und danke für die Tipps
Karin
 Re: Zentralverriegelung 03.04.2003 (20:49 Uhr) toto70
Hallo,
Ich habe meine aus dem Barchetta-shop (Eingang über www.neidiger.de) bezogen.
Im Prinzip war das eine waeco mit extra Stellmotor für !!die Heckklappe!!. Das ist genial, ohne Fummelei und
aufschliessen, den Kofferraum öffnen, kann ich nur jedem empfehlen. Mit Bestellt habe ich die passende 2 Kanal
(1 für Tür, 1 für Kofferraum) Fernbedienung.
Zugegeben, nicht ganz billig beim Shop, einzeln kommt man sicher billiger weg. Begeistert war ich aber von der Einbauanleitung - Alles beschrieben und zwar nicht allgemein - sondern bezogen auf die Barchetta. Einige Seiten mit Bildern, angefangen von dem nicht ganz einfachen Abbau der Türverkleidung (Türöffner) bis zum fast unmöglich erscheinendem Ziehen eines Kabels in den Kofferraum.
Also Top - kann ich nicht anders sagen.
Der einzige Nachteil - den ich bis heute auch noch nicht zufriedenstellend gelöst habe, ist die wacklige Verbindung des Stellmotors mit dem Gestänge. Gerade bei Minusgraden war eine Funktion der Anlage nicht gewährleistet. Wenn Sie mal versucht hat zu entriegeln, klemmte der Mechanismus z.B. auf der Beifahrerseite, und ein aufschliessen war nur schwer möglich, da wenn ein Stellmotor verriegelt ist (und der hat zwar gezuckt, konnte aber wohl das Gestänge nicht bewegen) der andere auch gleich wieder verriegelt. Also schnell sein oder von Hand die Beifahrerseite aufschliessen. Auch ein intensives Einsprühen mit wd40 o.ä. brachte keine Abhilfe, allenfalls nur Linderung. Das ganze hängt wohl mit der schwergängigkeit des Gestänges zusammen, evtl. helfen mal ein paar neue Schliessmechanismen. Komischerweise funzt es bei den jetzigen Temperaturen aber tadellos.

Also - Zentralverriegelung empfehlenswert, aber mit Mucken (mich würde mal der Aufbau der Orginalverriegelung Interessieren, falls eine einen Link oder ein Foto hat, bitte Posten oder Mailen, auch von Lösungen von nachträglichen wäre ich dankbar)

Kofferraumentriegelung - Auch wenn der halbe Samstag für das blöde Kabel draufging - hat sich 100% gelohnt. Tipp - wenn Ihr ein Zugdraht durch habt, versucht eine art Leerrohr reinzulegen, falls noch mehr Kabel in den Kofferraum sollen.

Ach ja - ansteuerung der Blinker war bei dem Modul auch dabei - und auch genau beschrieben welche Leitungen für welche Blinker sind. Also eigentlich (bis auf die Scheibenansteuerung) komplett.

mfg
Torsten

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Fiat barchetta1869". Die Überschrift des Forums ist "<nobr>Forum rund um die barchetta von Jörg Buchsteiner - www.barchetta-web.de</nobr>".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Fiat barchetta1869 | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.