plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

10 User im System
Rekord: 181
(08.03.2018, 04:00 Uhr)

 
 
 Forum rund um die barchetta von Jörg Buchsteiner - www.barchetta-web.de
  Suche:

 Barchettafragen 29.09.2002 (15:08 Uhr) Elmar Sommer
Hallo erstmal!

Ich bin drauf und dran mir einen Fiat Barchetta zu kaufen. Leider hört man ja viele schlechte Sachen über den Wagen. Aber es ist ja so, dass es verschiedene Baureihen gibt. Die erste bis Juni 1997 soll wohl sehr fehlerhaft sein, die ab Juli 1997 soll schon erheblich besser sein, jedoch muss man da auf die Leerlaufstellung achten. Ist das richtig? Was gibt es in der 2. Baureihe noch für „Fehler“ und ist diese schon empfehlenswert, oder erst die ab Juli 1999? Wäre nett wenn ich ein paar Informationen darüber bekommen könnte!

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

Elmar Sommer
 Re: Barchettafragen 01.10.2002 (10:36 Uhr) Unbekannt
stimmt, gibt da einige problem. doch die anderen kochen auch nur mit wasser. mx5 hat auch so seine probleme. dafür ist der fahrspass bei der b. um einiges höher. empfehlenswert wäre eine b. ab baujahr 1999. habe ich auch und bisher keine nennenswerte probleme, nur verschleiß!!!!
 Re: Barchettafragen 07.11.2002 (21:48 Uhr) Unbekannt
Andere haben auch problme, wenn aber andere Glühlampen und Zündkerzen wechseln, wechseln Barchetta Fahrer Motoren. Denkt mal drüber nach!
 Re: Barchettafragen 14.11.2002 (09:00 Uhr) Unbekannt
kenne einen mx5 fahrer!!! der seinen wagen als gießkanne bezeichnet!! über TT's brauchen wir nicht zu reden, und z3, naja denen ist es zum leistungsport geworden getriebe und bremsscheiben zu sammeln!!! nur interessiert woher du dein wissen hast????
 Re: Barchettafragen 15.11.2002 (21:00 Uhr) Unbekannt
Also wo ich mein Wissen her habe, kann ich nur sagen das ich Kfz-Meister bei Fiat bin. Selber habe ich eine Barchetta gehabt, mit einem Motorschaden bei 34.256 km. Von den bei uns im AH verkauften 36 Barchetta´s, der Baujahre 95/96/97 hatten bis heute 9 einen Motorschaden wegen Öldruckmangel, Kurbelwellenschaden und Nockenwellenschaden. Alle Schäden waren bei km 19000 - 80000 geschehen. Ich glaube nicht das jemand diese Erfahrung mit Motorschäden überbieten kann, nicht zu schweigen von den Phasenstellerwechsel bei jeder Barchetta aller 10000-15000 km.
 Re: Barchettafragen 09.11.2002 (13:19 Uhr) Der Tobi(DO)
Hallöchen!!Zu meinem Vorredner:sehr witzig!!Habe eine Barchetta Bj 96 und bis auf den normalen Verschleiss eigentlich keine Probleme!!Das Auto ist dicht und läuft einwandfrei!!Ich denke, dass du mit jeder Barchetta,egal welchen Baujahres, Glück oder Pech haben kannst!!Würde aber auch zu einer 99er tendieren, weil doch einige Sachen verbessert worden sind, die nacher nur schwer zu erneuern sind und einfach besser aussehen!!
 also echt, IHR seid mir ja lustig... 16.11.2002 (16:11 Uhr) supergreen
also echt, ihr seid mir ja Clowns ! Elmar hat ja nicht nach dem Vergleich Barchetta-MX5-Z3-TT gefragt, sondern nach den Baureihen.

Also benehmt Euch besser mal wie erwachsene Menschen, das wäre dem Forum sicher zuträglich...

Und für den üblichen, immer wiederkehrenden Roadster-Vergleich könnte man ja (wieder mal) einen eigenen Thread aufmachen ?

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Fiat barchetta1869". Die Überschrift des Forums ist "<nobr>Forum rund um die barchetta von Jörg Buchsteiner - www.barchetta-web.de</nobr>".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Fiat barchetta1869 | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.